• Losungen

    Samstag, 24. Februar 2018:
    Losungstext:
    Wasche dein Herz von der Bosheit, auf dass dir geholfen werde. Wie lange wollen bei dir bleiben deine heillosen Gedanken?
    Jeremia 4,14
    Lehrtext:
    Legt also alles Gemeine und Schlechte ab und nehmt bereitwillig das Wort an, das Gott euch ins Herz gepflanzt hat. Es hat die Macht, euch zu retten.
    Jakobus 1,21

    Kinder! Jugend!

    Evangelische Jugend im Kirchenkreis Wittgenstein

    Eintreten!

    Wiedereintrittsstelle der evangelischen Kirche
  • Jugendbibelwochen II und IV

    Plakat anklicken für Fotos!


    Sie sind angekommen...

    Logo des Kirchenkreises Wittgenstein

    Wittgenstein - die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges.

    Sie haben uns gefunden - das freut uns! Denn die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges ist klein. In unseren 15 Gemeinden leben und glauben rund 33.000 Menschen mit evangelischem Bekenntnis. Die haben viel Platz - denn von der Fläche her erstreckt sich unser Kirchenkreis auf über 930 Quadratkilometer mit frischer Luft ohne Ende, jeder Menge Bäume und ganz viel schöner Landschaft. Wo andere Menschen Urlaub machen, da stehen in vielen Dörfern und wenigen Städten unsere alten Kirchen und Kapellen.

    Evangelisch sind wir, und das seit der Reformation.

    Mündig leben die Gemeinden, weil viele Menschen sich mit ihrer Kirche identifizieren.

    Solidarisch handeln wir, weil wir wissen: Nur gemeinsam begegnen wir den Herausforderungen unserer Zeit.

    Attraktiv wollen wir sein: Wir laden Sie auf unseren Internetseiten zum Streifzug durch den Kirchenkreis und seine Gemeinden ein!


  • Neuigkeiten

    24.02.2018

    Sopran und Harfe in Erndtebrück

    Ein Konzert mit dem Sopran Ariane Bagusat und Jasmin-Isabel Kühne an der Harfe findet am Samstag, 24. Februar, ab 17 Uhr in der Erndtebrücker Kirche statt.

    Ganz viele „Ave Marias“ für die „Die weibliche Seite der Reformation“

    18.02.2018

    „Weil ein Abenteuer kalkuliert werden muss“

    Beim Gottesdienst zum Auftakt des Dankesfestes für die ehrenamtlichen Unterstützer des Freizeitzentrum-Umbaus wurde Silke Grübener als Geschäftsführerin des Abenteuerdorfes Wittgenstein offiziell von Superintendent Stefan Berk in ihren neuen Dienst eingeführt.

    Silke Grübener beim Dankesfest für Ehrenamtliche im Abenteuerdorf in Dienst eingeführt

    12.02.2018

    Magische Momente beim Konfi-Camp

    Sie passten kaum alle aufs Foto: die Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie die gut an der Harry-Potter-Verkleidung zu erkennenden Mitarbeitenden beim Konfi-Cup der Kirchengemeinden Birkelbach, Erndtebrück, Raumland und Wingeshausen.

    Konfirmanden der Kirchenkreis Region III wandeln auf den Spuren Harry Potters

    08.02.2018

    „Domestizierung oder Emanzipation?“

    Prof. Dr. Ute Gause von der Ruhr-Universität Bochum hielt unter der Überschrift „Domestizierung oder Emanzipation? Frauen der Reformation und ihre Lebenswelten“ einen gut verständlichen sowie gleichermaßen erhellenden wie einleuchtenden Vortrag in der Evangelischen Kirche Erndtebrück.

    Erkenntnis bei Vortrag in Erndtebrück: Beide Punkte müssen einander nicht ausschließen