< Joachim Cierpka predigte zur Probe
16.12.2017
Von: Jens Gesper

20 Jahre voller Musik

CVJM-Chor „TonSpuren“ feiert und singt am 16. Dezember in der Feudinger Kirche


Die TonSpuren, früher CVJM-Jugendchor, feiern ihr 20-jähriges Bestehen am Samstag, 16. Dezember, mit einem Konzert in der Feudinger Kirche und hoffen, dass viele mitfeiern möchten. (Foto: Elfi Jung)

Zehn Jahre CVJM-Jugendchor Feudingen plus zehn Jahre TonSpuren das macht zusammen 20 Jahre qualitativ hochwertigen, mitreißenden Gesang im Oberen Lahntal. Und genau das wird am Samstag, 16. Dezember, ab 18 Uhr mit einem Konzert in der Feudinger Kirche gefeiert.

Der Chor steht auch heute noch unter dem Dirigat von Ilka Packmohr, sie ist die Chorleiterin der ersten Stunde. Nach zehn Jahren als CVJM-Jugendchor änderte der Klangkörper auch aus Altergründen 2007 seinen Namen. Dennoch behielten die neuen TonSpuren ihren unverbrauchten Klang und ihr jugendliches Interesse an frischen Liedern fürs Repertoire. Man kann sie immer wieder in Gottesdiensten oder bei anderen Veranstaltungen erleben, in Feudingen gehören sie zum Beispiel bei den alljährlichen Weltgebetstagen inzwischen zum festen Inventar und nehmen die Gottesdienst-Besucher in jedem Jahr musikalisch mit in fremde Länder.

Die Einladung der TonSpuren für das Konzert jetzt zum 20-jährigen Bestehen in Feudingen ist klar und deutlich formuliert: „Lasst euch von unserer Begeisterung anstecken und mit in die vorweihnachtliche Zeit begleiten.“ Für die fröhlichen, aber auch besinnlichen Klänge an diesem entspannten Advents-Abend haben sich die aktuell 27 Sängerinnen und Sänger, die in der Hauptsache aus den Tälern auf dem Laaspher Stadtgebiet kommen, Unterstützung gesucht: Am Klavier sitzt Michael Bertelmann, unter dessen Leitung die HarmonieChöre Wittgenstein stehen, der Laaspher Ralf Hellmig spielt Flöte, zudem ist eine Bläsergruppe des Feudinger CVJM unter Leitung von Joachim Hackler zu hören. Die Andacht zum Gruß halten Pfarrer Oliver Lehnsdorf und Gemeindepädagoge Johannes Drechsler im Dialog, ein Grußwort gibt es natürlich auch vom Feudinger CVJM-Vorsitzenden Sven Sonneborn.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Aber damit ist der Abend noch nicht vorbei, denn nach dem Konzert gibt es im Feudinger Gemeindehaus einen Imbiss, zu dem alle Gäste des Konzerts herzlich eingeladen sind, um mit den TonSpuren gemeinsam 20. Geburtstag zu feiern.