Joachim Cierpka predigte zur Probe >
< Herbstsynode im Abenteuerdorf
07.12.2017
Von: Jens Gesper

Eine Bank zum Fünfjährigen

Männerstammtisch beschenkte Banfer Kirchengemeinde


Nicht alle Männerstammtisch-Besucher aus Banfe und Herbertshausen wollten aufs Foto in der Kälte. Aber all jene auf diesem Bild freuen sich jetzt schon, dass die Kirchengemeinde bei wärmeren Temperaturen mit der Bank künftig einen neuen einladenden und gemütlichen Ort vorm Banfer Haus Emmaus hat.

Seit Anfang 2012 laden in der Evangelischen Kirchengemeinde Banfe Erna Galler und Helmut Schmidt zum Männerstammtisch ein, bei dem sich sechs Mal im Jahr Rentner aus Banfe und Herbertshausen im Haus Emmaus treffen.

Alljährlich gab es zum Jahresende eine Spende, eben aus Dankbarkeit für dieses außergewöhnliche Angebot, das es längst nicht in jeder Kirchengemeinde gibt. 800 Euro seien wohl insgesamt bisher gespendet worden, so die Mit-Organisatorin Erna Galler. Diesmal hat die Banfer Kirchengemeinde zum Fünfjährigen vom Männerstammtisch aber ein ganz handfestes Geschenk bekommen: Seit dem jüngsten Treffen steht vorm Haus Emmaus nämlich eine neue Bank für alle, die oben am Berg sich vorm Betreten von Haus Emmaus nochmal setzen möchten.

Ein Dankeschön gab es von den Organisatoren auch für die vielen fleißigen Helferinnen, deren leckerer Kuchen ein Teil vom Geheimnis des Männerstammtisch-Erfolges ist.

Beim Treffen im Advent 2017 waren jetzt 24 Männer im Haus Emmaus. Einer von ihnen war Gundolf Hees, der als Kirchmeister der Banfer Kirchengemeinde das Geschenk gern entgegennahm.