• Losungen

    Mittwoch, 17. Juli 2019:
    Losungstext:
    Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.
    Daniel 9,14
    Lehrtext:
    Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel von Licht und Finsternis.
    Jakobus 1,17

    Kinder! Jugend!

    Evangelische Jugend im Kirchenkreis Wittgenstein

    Eintreten!

    Wiedereintrittsstelle der evangelischen Kirche
  • Sie sind angekommen...

    Die aktuelle siebte Generation mit ihren Verwandten, mit älteren Young Ambassadors und mit Freunden des Ausstausch-Programms am 11. Juli um 5.30 Uhr auf dem Berleburger Stöppel, kurz bevor die Reise nach Amerika startete.

    ... - auch wenn die Young Ambassadors der siebten Austausch-Generation auf diesem Foto am Donnerstagmorgen um 5.30 Uhr am Berleburger Stöppel noch nicht wussten, dass ihr Flug nach Detroit abgesagt werden würde. So führte ihr Weg dann erstmal nach Atlanta, die grobe Richtung stimmte also. Und Daniel Seyfried als einer der deutschen Austausch-Leiter lobte die beteiligte Fluglinie ausdrücklich: „Delta Air Lines hat sich echt in Zeug gelegt, alle mitzubekommen.“ Wer die Jungen Botschafter in den kommenden drei Wochen in den USA begleiten möchte, schaut hier: https://youngambassadorsgen7.blogspot.com/?m=1

    Update 12. Juli, 8:28 Uhr von Daniel Seyfried:
    „1:30 Uhr Ortszeit (7:30 Uhr in D) haben wir unser Hotel erreicht. Es war ein langer turbulenter und anstrengender Tag, für alle Beteiligten! Die Gruppe hat echt super mitgemacht trotz vieler unvorhergesehenen Schwierigkeiten. Super Gruppe! Wir freuen uns auf die Zeit hier.“


    Sie sind angekommen...

    Logo des Kirchenkreises Wittgenstein

    Wittgenstein - die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges.

    Sie haben uns gefunden - das freut uns! Denn die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges ist klein. In unseren 14 Gemeinden leben und glauben knapp 32.000 Menschen (Stand: Ende 2018) mit evangelischem Bekenntnis. Die haben viel Platz - denn von der Fläche her erstreckt sich unser Kirchenkreis auf über 930 Quadratkilometer mit frischer Luft ohne Ende, jeder Menge Bäume und ganz viel schöner Landschaft. Wo andere Menschen Urlaub machen, da stehen in vielen Dörfern und wenigen Städten unsere alten Kirchen und Kapellen.

    Evangelisch sind wir, und das seit der Reformation.

    Mündig leben die Gemeinden, weil viele Menschen sich mit ihrer Kirche identifizieren.

    Solidarisch handeln wir, weil wir wissen: Nur gemeinsam begegnen wir den Herausforderungen unserer Zeit.

    Attraktiv wollen wir sein: Wir laden Sie auf unseren Internetseiten zum Streifzug durch den Kirchenkreis und seine Gemeinden ein!


  • Neuigkeiten

    03.07.2019

    Was vom Trialog übrig blieb

    Für die Gruppe war es kompliziert, dass ein größerer Teil wegen Visums-Problemen erst beim Kirchentag dazukam, aber gute Kennenlern-Spiele waren in dieser schwierigen Phase in Dortmund eine ganz große Hilfe.

    Junge Christen aus Tansania, den USA und Wittgenstein dachten gemeinsam über Vertrauen nach

    02.07.2019

    Was vom Kirchentag übrig blieb

    Auf dem Berleburger Stöppel machten sich Wittgensteiner und Hochsauerländer auf den Weg zu ihrem Fünf-Tages-Erlebnis-Kurzurlaub beim Dortmunder Kirchentag.

    Gastgeber-Sein ist anstregender, aber auch schöner als nur Besucher-Sein

    01.07.2019

    Kann Tersteegen uns heut' noch was lehren?

    Nach dem Tersteegen-Vortrag gab Referent Dr. Johannes Burkardt (Zweiter von links) in der Schwarzenauer Kirche noch gern Auskunft bei Rückfragen.

    Mit Vortrag, Exponaten und Liedern kam man in Schwarzenau dem Kirchenlieddichter näher

    30.06.2019

    Sieger der Raumland-Trophy geehrt

    Pfarrer Dr. Dirk Spornhauer gratulierte als Vorsitzender des Raumländer Kirch- und Gemeindefördervereins, der die Raumland-Trophy organisierte, den Gewinnern, die jetzt zur Siegerehrung kommen konnten: Marlene Gotzen, Daniel Seyfried, Jacqueline Kopp und René Kranefeld (von links).

    Drei der fünf Wertungsgruppen von Young Ambassadors gewonnen

    30.06.2019

    Gott wirkt durch solch einen Austausch

    Das Foto zeigt an der Seite von Superintendent Stefan Berk (Zweiter von links) die siebte Generation des Jugendaustausch-Programms „Young Ambassadors“, die sich ganz bald auf den Weg in die USA macht und inzwischen ziemlich gut abgesprochen hat, wie sie mit den Fingern klar zeigen können, um welche Austausch-Generation es sich bei ihnen handelt.

    Aussendung der siebten Young-Ambassador-Generation kurz vorm Flug in die USA

    30.06.2019

    „Man lässt keine Menschen ertrinken! Punkt!“

    Eine Mahnwache erinnerte in der Nacht von Samstag auf Sonntag und danach auch noch die Berleburger Gottesdienst-Besucher vor der Stadtkirche an eine schreckliche Bilanz.

    Eine Woche nach dem Kirchentag mahnt vor Berleburgs Stadtkirche die Gruppe „Seebrücke“