Abschied nach zwei Jahren... >
< Und am Schluss ein Gottesdienst
28.07.2016
Von: Jens Gesper

Young Ambassadors gibt es überall

Sechste Generation traf Jörn Dickel aus der vierten Generation in der Sparkasse


Zum Besuchsprogramm der Young Ambassadors in Wittgenstein gehörte auch die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Wittgenstein in Bad Berleburg.

Zum Besuchsprogramm der Young Ambassadors in Wittgenstein gehörte auch die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Wittgenstein in Bad Berleburg. Das Kreditinstitut hatte die deutschen Teilnehmer des Austauschprogramms unterstützt, indem es ihnen im vergangenen Jahr eine Mastercard für die restliche Zeit des Programms kostenlos zur Verfügung stellte. Allein für den USA-Aufenthalt im Sommer 2015 ein guter Schachzug, da auf der anderen Seite des Atlantiks Bargeld oftmals kritisch beäugt wird.

In Bad Berleburg begrüßte jetzt Ausbildungsleiter Roland Dickel die jungen Gäste aus Wittgenstein und Amerika. An seiner Seite Jörn Dickel, ebenfalls Mitarbeiter der Sparkasse und außerdem auch ein Young Ambassador. Er gehörte zur vierten Generation des Austauschprogramms und war vor zehn Jahren in den USA. Die aktuelle Generation war schon die sechste.

Im Internet-Blog der Gruppe fiel das Fazit von Nathan eindeutig aus: „The tour was very well done and it gave us a very good look into how the European banking system works.“ Den sehr guten Einblick erwähnte auch Jonas als deutscher Blogger für diesen Tag, ihm waren aber waren daneben auch noch zwei Ausblicke wichtig: „Wir haben einen Einblick in das deutsche Banksystem erhalten und das Dach und den Tresorraum der Bank betreten.“

Hier gibt es den Gesamtbericht zum Aufenthalt der Young Ambassadors 2016 in Deutschland.