Austausch geht in die siebte Runde >
< Neue Eindrücke, neue Ideen, neue Kleider
10.08.2018
Von: Jens Gesper

Außen Beleuchtung, innen Musik

Raumländer Kirche leuchtet im Spirituellen Sommer während des Neumonds


Gabriele Mühmel, Schriftführer Karl-Heinz Schneider, Jürgen Stahl, Dr. Dirk Spornhauer, Kerstin Lauber und Holger Saßmannshausen (von links) freuten sich gemeinsam von der Bonifatiuskirche auf die anstehende Beleuchtung und Musik in Raumland am kommenden Wochenende.

„Ich bin das Licht“, dieser Satz von Jesus steht nicht nur im Johannes-Evangelium, sondern am Wochenende auch über einer Veranstaltung des Spirituellen Sommers. Von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12 August, wird jeweils ab 21.30 Uhr dreieinhalb Stunden lang die Evangelische Kirche in Bad Berleburg-Raumland, Bonifatiusstraße 7, farbig angestrahlt. Der örtliche Gemeindepfarrer Dr. Dirk Spornhauer und der Siegener Lichtkünstler Jürgen Stahl stellten das Konzept der Veranstaltung bei einem Pressegespräch vor.

Der Spirituelle Sommer ist eine sommerliche Veranstaltungsreihe im Südwestfälischen Raum. Vor vier Jahren gab es in diesem Rahmen eine große Ausstellung mit vielen Objekten in der Bonifatiuskirche, diesmal ist die Mitte des 13. Jahrhunderts erbaute Kirche selbst das Ausstellungsobjekt im Scheinwerferlicht. Das Thema „Licht“ ist in diesem Jahr das strahlende Leitthema des Spirituellen Sommers. Der freischaffende Licht- und Fotokünstler Jürgen Stahl hat im vergangenen Siegener Kunstsommer das Löhrtor-Hallenbad illuminiert, also farbig angestrahlt, zuvor aber auch schon mal den alten Kugelgasometer in der Krönchenstadt.

Dem Anstrahlen am Sonntagabend ist ein Konzert vorgeschaltet. Ab 19 Uhr laden die Sopranistin Beate Meyer-Zahn und Heinz Helmut Schulte, Kirchenmusiker im Pastoralverbund Warstein, an der Orgel zu „Musik an einem Sommerabend“ in der Raumländer Kirche ein. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten. An diesem Abend singt außerdem der Sängerbund Raumland, mit drei oder vier Liedern runden die Sängerinnen und Sänger die Veranstaltung ab. Eines davon singen sie wahrscheinlich gemeinsam mit allen Gästen. Aber der genaue Ablauf wird spontan - auch mit Blick aufs Wetter - entschieden. Die Illumination findet übrigens bei jeder Witterung statt.

Weil der Sängerbund bei diesem Veranstaltungsreigen rund um die dunkle Neumond-Nacht am Samstag dabei ist, waren auch seine Vorsitzende Gabriele Mühmel und der Schriftführer Karl-Heinz Schneider beim Pressegespräch. Außerdem Kerstin Lauber von der Volksbank Wittgenstein und Holger Saßmannshausen von der Sparkasse Wittgenstein, da beide Kreditinstitute als Sponsoren die Veranstaltung finanziell unterstützen.