Viel Lob führ Ehrenamtliche >
< Konfi-Camp der Region III
19.02.2019
Von: Jens Gesper

Jubiwo der Region II im Haus Emmaus

Neue Kirchengemeinde Banfetal ist Gastgeberin der Laaspher Jugendbibelwoche 2019


Die gemeinsame Jugendbibelwoche der Kirchengemeinden Bad Laasphe, Banfetal und Feudingen wurde mit ganz viel Ehrenamtlichkeit geplant. Los geht es am Dienstag, 19. Februar, um 18 Uhr im Banfer Haus Emmaus mit dem himmlischen Leitmotiv „Heaven Is a Wonderful Place“.

„Heaven Is a Wonderful Place“ ist ein kurzes, eingängiges und begeisterndes Gospel-Lied aus den USA über den Himmel als wunderbaren Ort der Herrlichkeit und Gnade, wo man eines Tages das Gesicht des Erlösers sieht. Außerdem ist das die Überschrift der Jugendbibelwoche der Laaspher Region im Wittgensteiner Kirchenkreis. Diese beginnt am Dienstag, 19. Februar, im Banfer Haus Emmaus. Gastgeber ist zum ersten Mal die am Jahresanfang neu entstandene Kirchengemeinde Banfetal. Auch die jeweiligen Leitmotive der vier Abende haben sich die Organisatoren unter Leitung von Birthe Becker-Betz aus Liedern geliehen: am Dienstag heißt es „Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt“, am Mittwoch „Über den Wolken“, am Donnerstag „Ist da jemand?“ und am Freitag „Grow Up!“

Drei Busse bringen die Jugendlichen jeden Tag nach Banfe. Linie I startet um 17.20 Uhr in Oberndorf und hält um 17.30 Uhr an der Bushaltestelle in der Feudinger Ortsmitte, Linie II hält nach dem Start um 17.30 Uhr in der Puderbacher Dorfmitte um 17.35 Uhr bei der Niederlaaspher Kirche, um 17.45 Uhr gegenüber vom Laaspher Wilhelmsplatz und um 17.50 Uhr an der Laaspherhütter Bushaltestelle, Linie III schließlich ist banfetal-abwärts unterwegs: Fischelbacher Ortsmitte 17.35 Uhr, Hesselbacher Ortsmitte 17.40 Uhr und Schulbushaltestelle Bernshausen 17.50 Uhr. Die Rückfahrten in die jeweiligen Heimatorte ab Banfe sind an allen vier Abenden für 20 Uhr geplant.

Hier gibt es schon Fotos.